Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

STEP ONE - Life Management  wurde aus der tiefen Überzeugung heraus ins Leben gerufen, dass es den viel zitierten  „Sinn des Lebens“ tatsächlich gibt. Und zwar nicht nur dann, wenn das Leben schön ist und alles läuft wie geplant, sondern auch und gerade dann, wenn es schwierig ist oder sogar unmöglich scheint, irgendeinen Sinn und Zweck zu entdecken und alles nur noch dunkel und feindlich zu sein scheint.

Auch persönliche Verluste, Krankheiten, Behinderungen, Kriege, Ungerechtigkeiten, Grausamkeiten, Gewalt und großes Leid können Teil des Lebens sein und als Aufforderung verstanden werden zu akzeptieren, zu verstehen, zu wachsen, zu lieben, still und demütig zu werden, genauer hinzuschauen oder andere Wege zu gehen als bisher.

Sie werden auf dieser Seite keine Schnellkochrezepte für sofortigen, unermesslichen Reichtum und unwiderstehliche Schönheit finden, obwohl wir nichts gegen Wohlstand und gutes Aussehen einzuwenden haben. Das sind aber lediglich mögliche Nebenprodukte, die sich aus größerem Selbstverstehen, größerer Selbstakzeptanz und Selbstliebe ergeben.

Dafür finden Sie hier Rezepte, wie Sie aufhören können, gegen das, was Sie selbst erschaffen haben, zu rebellieren und sich den Kopf an immer der gleichen Wand einzuschlagen. Sie finden hier Verstehensweisen, die Sie zu größerer Akzeptanz der Tatsache führen, dass Sie nicht in ein einziges, kleines Persönlichkeitsschema passen müssen sondern viele Facetten haben dürfen, die gleichberechtigt nebeneinander existieren und für ein übergeordnetes Lebensziel alle zusammen konstruktiv funktionieren, auch die faulen, bequemen, arroganten und unfreundlichen Seiten Ihrer Persönlichkeit. Auf die richtige Spur gesetzt, kann alles nützlich und dienlich sein.

Dazu müssen wir aber möglicherweise akzeptieren, dass uns nicht mehr jeder mag und versteht. Ein gewisser Preis ist für mehr Lebenszufriedenheit und persönlichen Erfolg immer zu zahlen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie das möchten, probieren Sie etwas aus: Versuchen Sie, einen Tag lang mal nicht zu jammern, zu schimpfen, sich als Opfer der Umstände zu sehen und andere für etwas, was Sie missbilligen, verantwortlich zu machen. Nur einen Tag lang!

Und – Wie war es? Ziemlich komisch und reichlich schwierig, oder? Aber wahrscheinlich auch irgendwie interessant. So ein bisschen, wie mit dem Rauchen oder Schokolade essen aufhören. Wir fühlen uns besser mit uns selbst. Und genau da liegt der Schlüssel: Die erfolgreichen Menschen sind immer die, die sich richtig wohl fühlen in ihrer Haut und mit dem, was sie tun.

Doch dann wollen manche von denen Ihnen weiss machen, dass Sie so geboren seinen, Naturtalente, außergewöhnliche Begabungen. Aber lassen Sie sich nicht täuschen: Bis auf ganz wenige Ausnahmen haben die alle sehr hart dafür gearbeitet, erfolgreich in dem zu sein, was sie tun. Und das beginnt immer mit dem ersten Schritt: STEP ONE.